Landeseinzelmeisterschaften 2020

Vom 12.-13. September trafen sich die besten Spieler des Golfverbandes M-V zu den Landeseinzelmeisterschaften im Golfclub Schloss Teschow e.V. Damen und Herren spielten von den Championship-Abschlägen, welche den Spielern und Spielerinnen aufgrund der Wetterbedingungen einiges abverlangen sollten.

Insbesondere am ersten Tag traf ein Westwind mit z.T. über 40 km/h auf die offenen Back Nine Bahnen des Platzes. Somit ließ sich erahnen, warum ein Großteil des Teilnehmerfeldes am ersten Tag weit unter seinen Möglichkeiten blieb. Dennoch konnten trotz der Kombination aus Wind und Platzlänge einige Spieler und Spielerinnen sehr gute Ergebnisse erzielen. So spielten sich bei den Herren Christoph Dreyer, Max Rentzsch und Max Andrä mit  jeweils 73, 76, 77er Runden an die Spitze. Somit stand auch die Finalistengruppe für Sonntag fest. Bei den Damen spielte Henriette Sohns eine 81er Runde und damit 16 Schläge Vorsprung heraus, gefolgt von Kerstin Neckel (97) und Sandra Bretsch (102).

Die Wetterbedingungen blieben am zweiten Tag ähnlich. Bei den Herren startete der führende Christoph Dreyer mit Par und Birdie, der bis dato Zweitplatzierte Max Rentzsch konnte mit Birdie auf Bahn 3 und 5 Anschluss halten. Nach 9 Loch konnte Max Rentzsch sich auf einen Schlag an den Führenden herankämpfen. Mit Birdie 10, Birdie 12 und einem Tripelbogey von Christoph Dreyer wechselte die Führung auf Max Rentzsch, welcher für die aktuelle Runde 3 unter Par lag. Nach der 18 konnte Rentzsch eine Dreischlagführung nach Hause bringen und somit seinen ersten Landesmeisterschaftstitel gewinnen.

Herren AK offen

1. Max Rentzsch, Wittenbeck, Ostsee GC (149)

2.  Christoph Dreyer, Golfpark Strelasund  (152)

3. Karl Marckwardt, Golfpark Strelasund (162)

 

Bei den Damen konnte die Führende vom Vortrag Henriette Sohns weitere 14 Schläge herausspielen und mit einer weiteren konstanten 84er Runde den Landesmeister Hattrick holen, denn sie gewann bereits 2018 und 2019. 

Damen AK offen

1. Henriette Sohns, Golfpark Strelasund, (165)

2. Kerstin Neckel, GC Mecklenburg Strelitz (195)

3. Sandra Bretsch, Golfpark Strelasund (209)

 

Jungsenioren AK 30

1. Christoph Dreyer, Golfpark Strelasund (152)

2. Henning Niesler, Wittenbeck, Ostsee GC (164)

3. Tobias Christian Dubbe, Mecklenburg-Strelitz GC (165)

 

Jugend AK 18

1. Leo Dubbe, GC Mecklenburg Strelitz (166)

2. Willi Sundt, Mecklenburg-Strelitz GC (166)

3. Frederik Hewelt, WINSTONgolf Klub (173)

 

Die Kombination der verschiedenen Wetterlagen und dem langen Platz zeigte die ganze Bandbreite technischer und mentaler Beanspruchung unseres Golfsports. In diesem Zusammenhang möchte der Verband auch allen Nichtplatzierten zu ihren sportlichen Leistungen gratulieren. Besonderer Dank gilt der Spielleitung und der Golfanlage, welche Teilnehmer und Gäste in einer hervorragenden Qualität durch das Wochenende begleitet haben.