Pokalspiel am Fleesensee

Pokalspiel am Fleesensee

Am ersten Juli-Wochenende messen sich im Golf & Country Club Fleesensee die Nachwuchs-Mannschaften der Landesgolfverbände. 168 der besten jungen deutschen Spielerinnen und Spieler treten auf Schloss-Platz und TUI Golf Course in Mannschafts- und Einzelwertungen gegeneinander an und kämpfen um den Jugendländerpokal.

Vom 04. bis 06. Juli 2014 ist der Golf & Country Club Fleesensee Gastgeber für den jährlich ausgetragenen Jugendländerpokal. Bereits Tage vor dem Start dieses kombinierten Einzel- und Mannschaftswettkampfes reisen die ersten Auswahlmannschaften der elf Landesgolfverbände im Urlaubsresort Land Fleesensee an. Insgesamt haben sich für die diesjährige Austragung elf Jungen-Teams mit 88 Spielern sowie zehn Mädchenmannschaften mit 80 jungen Golferinnen angemeldet. Clubmanagerin Nicole David sagt dazu: „Der Jugendländerpokal gehört zu den traditionellen Wettkämpfen im deutschen Golfsport und ist eines der größten Events im Jugendbereich. Wir wurden Anfang des Jahres gebeten, festzustellen, ob es möglich wäre, dieses Turnier für die nächsten drei Jahre bei uns am Fleesensee auszurichten. Dieser Anfrage sind wir sehr gerne nachgekommen und wir fühlen uns geehrt, dass die Bundesländer mehrheitlich den Fleesensee als Austragungsort gewählt haben.“

Das Turnier wird über drei Tage im Vierer-Zählspiel, Vierer-Lochspiel und Einzel-Zählspiel ausgetragen. Dabei werden bis zu zwei Wettspielrunden pro Tag gespielt. Die Jungen messen sich dabei auf dem ebenso pittoresken wie anspruchsvollen Schloss-Platz. Die Mädchen spielen auf dem TUI Golf Course, der zu den offiziellen European Tour Plätzen zählt. Gleich mehrere Teams dürfen sich nach Meinung der Trainer Chancen auf den Titelgewinn ausrechnen. Zu den Favoriten gehört dabei insbesondere die Auswahl des Vorjahressiegers Bayern. Startberechtigt sind Nachwuchsgolferinnen und Golfer mit einem Alter von maximal 16 Jahren. Zudem sind pro Team maximal zwei Spieler mit einem Alter von 18 Jahren erlaubt.

Der Golf & Country Club Fleesensee wird dieses bedeutende deutsche Nachwuchsturnier bis zum Jahr 2016 auf seinen Golfanlagen austragen. Die größte Golfanlage Nordeuropas bringt dafür sehr gute Voraussetzungen mit. So wurde sie aufgrund ihrer deutschlandweit führenden Infrastruktur erst in diesem Frühjahr zum Landesleistungsstützpunkt ausgezeichnet. Die Auswahlmannschaften von Mecklenburg-Vorpommern finden hier umfangreiche Übungsanlagen, fünf verschiedene Golfplätze sowie hervorragende Analyse-Systeme wie das hier entwickelte Scope-System und das Putt-Radar vor. Das benachbarte Land Fleesensee SPA bietet zudem eine erstklassige physiotherapeutische Abteilung. Trainiert wird die junge Nordost-Auswahl von Landestrainer Moritz Rossa und dem angehenden PGA Professional Karl Villwock. Beide gehören der renommierten Land Fleesensee Golfschule von Oliver Heuler an.

English