Experiment gelungen: Ex-Weltmeisterin Steffi Nerius erlebt im Land Fleesensee das Selbstverständnis des Golfsports

Experiment gelungen: Ex-Weltmeisterin Steffi Nerius erlebt im Land Fleesensee das Selbstverständnis des Golfsports

„Golf hat den Ruf von Dekadenz und Luxus und ist ein Sport für ältere Herren, die teure Sportwagen fahren“, erklärte Steffi Nerius, ehemalige Welt- und
Europameisterin im Speerwurf und Gelegenheitsgolferin, im Sommer bei einem Wohltätigkeitsturnier. Dieses provozierende Statement konnte nicht ohne Reaktion bleiben und veranlasste den anwesenden Thomas Döbber-Rüther, spontan eine Einladung in Nordeuropas größtes Golfresort an Steffi Nerius
auszusprechen.

Vom 18. bis 20. Oktober konnte der Geschäftsführer des Golf & Country Club Fleesensee nun den Beweis antreten, dass Golfen im Land Fleesensee als Freizeit- und Breitensport ohne gesellschaftliche Zwänge und Hürden von allen Altersgruppen ausgeübt wird. Die Erlebnisse bei der lockeren gemeinsamen Golfrunde und die entspannte Atmosphäre, für die auch Clubmanagerin Nicole David und ihr Team sorgten, überzeugten Steffi Nerius schnell: „Ich bin begeistert vom familiären und ungezwungenen Ambiente und vom Selbstverständnis, mit dem Golf hier im Land Fleesensee gelebt wird. Tatsächlich hat ein Großteil derjenigen, die kein Golf spielen, in meinen Augen oft eine falsche Vorstellung von diesem Sport. Der Ruf, der dem Golfsport besonders in wirtschaftlich schwächeren
Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern anhaftet, ist nicht wirklich begründet.“ Zumal die einzigartige Landschaft in Steffi Nerius’ Heimat geradezu zu diesem Sport einlädt: „Es ist faszinierend, wie der Sport angesichts der wunderschönen Natur hier eigentlich zur Nebensache wird.“

Am Ende hatte Thomas Döbber-Rüther allen Grund zur Freude: „Es hat viel Spaß gemacht, Steffi demonstrieren zu dürfen, dass der Golfsport offen ist für jedermann. Unser gelungenes Experiment hat gezeigt, wie wichtig das persönliche Erlebnis für die eigene Urteilsbildung ist. Das ist mit unseren Schnupperkursen und den Angeboten für Kinder und Jugendliche besonders leicht zu haben.“ Und Steffi Nerius bestätigte, dass „wir Einheimische solche leicht zugänglichen Kennenlernangebote viel selbstverständlicher nutzen sollten.“

Über das Land Fleesensee:
Das Urlaubsresort Land Fleesensee inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte ist seit der Eröffnung im Jahr 2000 Nordeuropas größte Freizeitanlage. Im anerkannten Erholungsort Göhren-Lebbin, auf halbem Weg zwischen Hamburg und Berlin, finden Gäste aller Altersgruppen vier Hotels, einen Golf-Club mit fünf Plätzen sowie eine der größten Day-Spa Einrichtungen Deutschlands mit mehr als 6.000 qm. Neben einem breiten Hotellerie- und Wellnessangebot auf über 500 ha am Fleesensee genießen Urlauber vielfältige Möglichkeiten für die aktive Freizeitgestaltung und eine einzigartige Naturlandschaft. Im Mai 2012 begrüßte das Land Fleesensee den einmillionsten Gast.

Weitere Informationen zum Land Fleesensee erhalten Sie unter: www.fleesensee.de.

Deutsch